vtc1892
< Nachtrag zu den letzten beiden Punktspiel-Wochenenden
23.08.2021 12:06 Age: 64 days

Zuzana Horska und Florian Daffner beim 20. Bucher Cup erfolgreich


Vom 20. – 22. August 2021 fand die 20. Auflage des Bucher Cup auf der Anlage des VTC 1892 Reichenbach statt. Insgesamt kämpften 50 Spielerinnen und Spieler aus sechs verschiedenen Landesverbänden um die begehrten Ranglistenpunkte – 31 Herren und 19 Damen. Aufgrund der Größe der Felder und weil am ursprünglich geplanten Turniertermin im Juli wegen der nach hinten verschobenen Punktspielsaison nicht festgehalten werden konnte und die Tage im August doch schon wieder um einiges kürzer sind, wurden einige Nebenrundenpartien beim TC Blau-Weiß Greiz ausgetragen.

Bei den Damen setzte sich die für den TC Rot-Weiß Bayreuth spielende 18-jährige Tschechin Zuzana Horska in einem spannenden, taktisch geprägten Finale gegen die mehr als doppelt so alte Christine Kraupa vom TSV Altenfurt mit 4:6 6:2 10:8 durch. Kraupa bezwang im Halbfinale die topgesetzte Laura Pesickova (TV Jahn Wolfsburg) mit 7:5 6:0, während sich Horska mit 6:4 6:1 gegen Amelie Zademack (TC Rot-Blau Regensburg) durchsetzte. Leider mussten sich mit Daria Remetean (TC Rot-Weiß Naunhof), Julia Glöckner, Jasmin Fleischer und Julia Fenk (alle VTC Reichenbach) die letzten sächsischen Spielerinnen bereits im Viertelfinale geschlagen geben.

Unter den acht Teilnehmerinnen der Nebenrunde setzte sich schlussendlich Lina Lächler (Leipziger TC 1990) mit 6:3 6:3 gegen Jule Belger (TC BW Dresden-Blasewitz) durch.

Bei den Herren gelang es Florian Daffner (TC RC Sport Leipzig) seinen Erfolg aus dem Vorjahr zu wiederholen und damit den Titel zu verteidigen. Am Finaltag wurde ihm dabei alles abverlangt und er musste zweimal über die volle Distanz gehen. Im Halbfinale gegen den topgesetzten Leopold Gomez Islinger (TC Rot-Weiß Straubing) zeigte Daffner beeindruckendes Tennis und setzte sich mit 4:6 6:2 10:4 durch. Im Endspiel kam es zum vereinsinternen Duell mit Christopher Arens, was ebenfalls bis zum letzten Ballwechsel Spannung versprach. Daffner dominierte im ersten Durchgang das Spiel und ging verdient mit 6:2 in Führung. Doch Arens kämpfte sich zurück in die Partie und behielt in einem engen zweiten Satz mit 7:5 die Nase vorn. Im entscheidenden Champions-Tiebreak fand Daffner wieder zurück zu seinem erfolgreichen Offensivspiel und sicherte sich dadurch mit 6:2 5:7 10:8 den Turniersieg. Arens hatte zuvor im Halbfinale den an Position 2 gesetzten Alexander Schällig (VTC Reichenbach) mit 7:5 6:0 bezwungen.

Auch bei den Herren war die Nebenrunde sehr gefragt – unter den 14 Teilnehmern setzte sich Moritz Schaller (VTC Reichenbach) im Finale gegen Christoph Eschrich (TC Rot-Weiß Coburg) mit 6:4 6:2 durch.

Unterm Strich zeigte sich Oberschiedsrichter Sascha Ruppert mit der 20. Auflage des Bucher Cup sehr zufrieden. Die große Teilnehmerzahl ließ zwar nicht zu, dass wie in den vergangenen Jahren parallel zum Bucher Cup ein LK-Turnier ausgetragen werden konnte, doch dem Niveau der zahlreichen Matches tat das natürlich gut und selbst in den Nebenrunden waren für die Zuschauer hochklassige Spiele zu verfolgen. Zudem musste, der miserablen Wetterprognose am Finaltag zum Trotz, nicht in die Halle ausgewichen werden, was den Organisatoren, aber auch den Spielerinnen und Spielern jede Menge Aufwand ersparte. Wir freuen uns bereits jetzt auf den 21. Bucher Cup im kommenden Jahr!

Bilder: Jens Meinel